Vitargo Riegel – Der Powersnack für Zwischendurch

Neben den bekannten Shakes und Gels gibt es auch diverse Vitargo Riegel. Diese unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen voneinander, sind aber generell ein guter und sättigender Snack für zwischendurch. Egal ob im Büro oder beim Wandern, die Riegel sind sehr gut verträglich und von hoher Qualität. Ich selbst nutze sie im Trainingslager täglich und auch zuhause regelmäßig um meinen Energiebedarf zu decken. Gerade wenn die letzte Mahlzeit vor den Trainingseinheiten schon eine Weile zurückliegt, man aber keine vollwertige Speise mehr zu sich nehmen möchte, greift man am besten auf einen Riegel zurück. Je nach Typ ist das 30-45min vor Trainingsbeginn überhaupt kein Problem. Die Vitargo Riegel spenden Energie und das Hungergefühl erlischt. Der Vitargoanteil liegt übrigens bei ungefähr 5%, was vermutlich daran liegt, dass man die Molekülstruktur schlecht in eine feste Form bringen kann. 

Die verschiedenen Sorten

Protein Bar und Performance Bar

Diese beiden Riegel ähneln einander sehr. Nur das Verhältnis zwischen Kohlenhydraten und Eiweiß ist unterschiedlich. Während der Protein Bar, wie der Name schon sagt, den höchsten Eiweißgehalt aufweist (30%), hat der Performance Bar etwas mehr Kohlenhydrate am Start. Ich persönlich empfinde den Unterschied aber als sehr gering und entscheide daher nach geschmacklichen Vorlieben. Der Performance Bar ist mit weißer Schokolade überzogen und schmeckt nach Vanille, der Protein Bar mit brauner Schokolade und schmeckt nach Schoko.

Beide Riegel eignen sich auch hervorragend vor einem Wettkampf oder einer Maximalbelastung. Meine Wettkampfroutine beinhaltet einen der beiden Riegel 2-2,5h vor dem Start. Dadurch schließe ich aus, am Start ein Hungergefühl zu bekommen. Für mich stellt sich so die optimale Balance zwischen entspanntem und gesättigtem Magen ein. Meine letzte richtige Mahlzeit, meistens Nudeln, esse ich übrigens 4-5h vorm Start. 

Endurance Bar

Der Endurance Bar hat einen deutlich höheren Kohlenhydratgehalt wie die beiden vorhergehenden Riegel. Eiweiß ist dagegen kaum vorhanden (8%). Der wesentliche Unterschied ist aber ein kleiner Kreatinanteil und Koffein, welches den Riegel eher zum Exoten machen. Ich esse ihn hauptsächlich in Kraftausdauerphasen, also zeitlich relativ weit weg vom Wettkampf. Dann finde ich ihn allerdings sehr gut und auch geschmacklich angenehm. Crunchy Caramel nennt sich die Sorte übrigens. 

323 Energy Bar

Der 323 Energy Bar ist das jüngste Mitglied der Vitargoriegelfamilie. Der Hauptbestandteil sind hier Haferflocken. Entsprechend ist auch der Geschmack und die „Konsistenz“ etwas anders. Es erinnert eben eher an gepresste Haferflocken, was aber keineswegs so trocken ist wie es klingt. Der Kohlenhydratgehalt ist dadurch auch am höchsten, Koffein und Kreatin sind nicht enthalten. Apricot Vanilla ist dabei mein Geschmackstipp unter den Energieriegeln. Essen kann man den Riegel eigentlich immer. Ich würde ihn auch für Ultrabelastungen (über 4h) für unterwegs empfehlen, da die Zusammensetzung dank des hohen Kohlenhydratgehaltes dafür am besten geeignet ist. 

Die Vitargo Riegel gibt es wie immer im MyVitargo Shop mit 10% Rabatt mit dem Rabattcode Vitargotoni.

Vitargo Riegel

Diätetisches Lebensmittel als Nahrungsergänzung bei intensivem Training, insbesondere für Ausdauersportler und Kraftsportler, die einen speziellen Ernährungsplan einhalten…

Ab 1,99 €

Jetzt auf MyVitargo kaufen