Vitargo – das Kohlenhydrat aus Schweden

Willkommen auf vitargoguru.de! Meine Name ist Toni und ich bin “der Vitargoguru”. Hier erfährst du alles was du rund um das Kohlenhydrat Vitargo wissen musst. Ich nutze Vitargo Produkte schon seit über 10 Jahren in Training und Wettkampf und kenne alle Facetten des schwedischen Kohlenhydrates. Diese Erfahrungen möchte ich dir gern auf dieser Seite weitergeben und dir zeigen, welches Produkt du wann und wie am besten einsetzen kannst und was Vitargo überhaupt so besonders macht und von anderen Nahrungsergänzungsmitteln oder Kohlenhydraten wie Maltodextrin oder Dextrose unterscheidet.

Bitte beachte, dass es sich hierbei um meine persönlichen Erfahrungen handelt! Zwar lasse ich auch den theoretischen Hintergrund nicht aus den Augen, aber am Ende ist für mich vor allem die Praxis interessant. Die Erfahrungen sind dabei meist subjektiv und spiegeln meine eigenen Tests und Erlebnisse mit Vitargo wieder. 

Was ist Vitargo?

Vitargo ist ein Kohlenhydrat, das aus Gerstenstärke gewonnen wird und aus sehr langen Molekülketten besteht. Es wird auch Amylopektin genannt und wird in Schweden nach einem patentierten Verfahren hergestellt.

Kohlenhydrate spielen allgemein eine große Bedeutung in einer sportgerechten Ernährung. Je nach Sportart und Ziel der aktuellen Trainingsphase sollte mehr als die Hälfte der täglich aufgenommenen Energie von Kohlenhydraten stammen. Das Gehirn kann sogar ausschließlich nur Energie aus Kohlenhydraten verwerten. Kennt ihr das wenn ihr kurz vorm Ende eines langen Laufes seid und euch irgendwann die leichtesten Rechnereien schwer fallen? Ich rechne mir gern aus wie schnell ich die letzten Kilometer noch laufen müsste um eine gewisse Durchschnittsgeschwindigkeit noch zu schaffen. Das ist manchmal gar nicht so einfach, obwohl die Rechnung im „Normalzustand“ überhaupt kein Problem wäre. An dieser Stelle wisst ihr, dass da ein Glykogenmangel im Anmarsch ist, der bekanntermaßen früher oder später einen Leistungsabfall zur Folge hat. Optimalerweise solltet ihr den natürlich schon vorher abfangen, aber dazu später mehr. 

Vitargo ist also erstmal „nur“ ein Rohstoff, der dann von verschiedenen Firmen zu diversen Produkten weiterverarbeitet wird. Dieser Rohstoff ist aber der wichtigste Bestandteil und der Grund wieso sie so performen wie sie es tun. Vitargo ist außerdem glutenfrei und vegan!

Welches Produkt ich dir für welchen Zweck empfehle und wo die Unterschiede zwischen Carboloader, +Electrolyte, Pro Kick, Pure, den Gels und Re-Fuel liegen, erkläre ich dir in den jeweiligen Rubriken. Außerdem findest du zu jedem Produkt meinen persönlichen Tipp und meine Einschätzung nach ausgiebigem Test.

carboloader-bloodorange

electrolyte-lemonade

re-fuel

prokick-citrus

carboloader-purevitargo-gel-ohne-koffein

Vitargo oder Maltodextrin?

Jeder kennt den kurzen Powerschub den ein Becher Cola auslösen kann. Der einfache Zucker lässt den Blutzuckerspiegel rasch steigen, aber lässt ihn leider auch genauso schnell wieder abfallen. Ebenso verhält es sich mit Maltodextrin oder Dextrose. Vitargo, oder auch Amylopektin genannt, ist hingegen ein sehr langkettiges Kohlenhydrat, das dieses Auf und Ab verhindert und eine ebenso rasche aber langanhaltende Energieversorgung gewährleistet. Das ist sowohl während des Wettkampfes als auch vor oder nach dem Training von großer Bedeutung, da die Regenerationsprozesse ebenfalls ein gleichmäßig hohes Energieniveau benötigen.

Ein entscheidender Indikator für die Qualität eines Kohlenhydrates ist außerdem das Molekulargewicht. Während Dextrose mit ungefähr 180 Einheiten daher kommt, liegt Maltodextrin immerhin schon zwischen 1.000 und 10.000 – Vitargo aber bei über 500.000. Diese Werte geben Auskunft darüber wie stark ein Kohlenhydrat aufgespalten ist, was wiederum eine niedrigere Osmolarität zur Folge hat, die das Aufblähen des Magens verhindert.

KohlenhydratMolekulargewicht
Vitargo500.000-700.000
Maltodextrin1.000-10.000
Dextrose180

Das Wundermittel für den empfindlichen Magen

Ich selbst reagiere total empfindlich auf alle möglichen Reize im Verdauungsprozess, nicht zuletzt weil ich einen sogenannten „Short-Barret-Ösophagus“ habe und quasi schon anatomisch bedingt schneller Probleme bekommen kann. Trinke ich beim Laufen oder kurz danach auch nur einen Schluck Limonade wird es mir direkt unwohl und ich bekomme entweder Bauchschmerzen oder eine Art Sodbrennen. Auch Gels oder Kohlenhydrate Shakes von anderen Herstellern bereiten mir wortwörtlich Bauchschmerzen. Mit den Vitargo Kohlenhydraten habe ich dagegen überhaupt keine Probleme und kann sogar im Wettkampf mehrere Gels oder Shakes in relativ kurzen Abständen zu mir nehmen ohne das sich mein Magen meldet. 

Diese Erfahrung haben mir auch viele andere Sportler im Lauf- und Triathlonbereich bestätigt und Vitargo ist in der Szene mittlerweile bekannt dafür! Die Verträglichkeit ist vor allem auf die schon angesprochene niedrige Osmolarität zurückzuführen, was bedeutet, dass nur sehr wenig Wasser in den Magen gezogen wird und dieser dadurch nicht aufbläht. Außerdem passiert das Kohlenhydrat den Magen so schneller und die Energie gelangt schneller ins Blut und in die Muskeln. Von der wissenschaftlichen Seite her wurde das übrigens durch Studien am renommierten Karolinska Institut in Schweden belegt. Diese bestätigen eine weit bessere Aufnahme im Vergleich zu handelsüblichen Kohlenhydraten. Die wissenschaftliche Erklärung ist aber auch nur Nebensache und hier keineswegs vollumfänglich – mich interessiert wie gesagt vor allem die Praxis. 😉 

Vitargo Electrolyte Salt and more

Die Verwendung ist sehr vielseitig. Vor, während und nach dem Training kann man die Vorteile von Vitargo nutzen. Ebenso ist es ein hervorragender Energielieferant während des Wettkampfes, also zum Beispiel beim Marathon, Ironman oder anderen Langstreckenevents.

Vitargo vor dem Wettkampf

Die Tage vor einem wichtigen Lauf, also zum Beispiel einem Marathon oder Halbmarathon oder Triathlon, sind besonders wichtig um die Energiespeicher zu füllen. Ein aktiver Sportler mit einem Körpergewicht von um die 75kg müsste dabei bis zu 5kg Kartoffeln oder 2,5kg Nudeln zu sich nehmen um die Speicher randvoll zu machen – schaffst du das? Ich nicht! Daher bietet es sich an mindestens 3 Tage vorm Wettkampf mit dem Caboloading zu beginnen und täglich eine Portion Vitargo Carboloader neben den normalen Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Ich selbst mache das vor jedem Wettkampf und bin damit immer gut gefahren. Genauere Informationen dazu findest du in der Rubrik „Carboloader“.

Auch direkt vor dem Start kann man einige Produkte für sich nutzen. Meine Geheimwaffe um an der Startlinie keinen Hunger zu haben, aber auch nicht zu voll zu sein, sind die Vitargo Energieriegel. Auch dazu an entsprechender Stelle mehr.

Vitargo beim Wettkampf, ob Marathon oder Triathlon

Die Vorteile in Sachen Magenverträglichkeit und in der Energiebereitstellung habe ich ja bereits angesprochen. Dies macht sich natürlich im Wettkampf und bei einer hohen Belastung bemerkbar. Mit den Vitargo Produkten ist man also für alle Situationen gewappnet. Für unterwegs bieten sich neben dem Carboloader vor allem das Pro Kick und die Gels an. Weitere Informationen findet ihr in den jeweiligen Rubriken. 

Vitargo nach dem Training oder Wettkampf

Nach einer harten Belastung kann Vitargo für eine schnellere Regeneration sorgen. Diesen Effekt nutze ich persönlich am häufigsten, da man ja nun mal auch mehr trainiert als man Wettkämpfe bestreitet. Nach fast jeder Tempolaufeinheit gibt es für mich einen Shake, der die verbrannten Kohlenhydrate sofort wieder auffüllt. Außerdem wird gerade bei niedrigeren Temperaturen dem sogenannten Open-Window-Effekt entgegengewirkt. Bei hohen Temperaturen und erhöhtem Schweißverlust bietet sich zum Beispiel das +Electrolyte an – auch dazu aber in der entsprechenden Rubrik mehr.

Vitargo kaufen

Diätetisches Lebensmittel als Nahrungsergänzung bei intensivem Training, insbesondere für Ausdauersportler und Kraftsportler, die einen speziellen Ernährungsplan einhalten…

Ab 1,64 €/Portion

Jetzt auf MyVitargo kaufen

Maurten im Vergleich 

Maurten ist spätestens seit dem Sub2-Projekt von Eliud Kipchoge in aller Munde. Ich habe mich also auch selbst mit Maurten beschäftigt und mir mal genauer angeschaut was es damit auf sich hat, was das Neuartige an Maurten ist und was es so gut macht. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen es auch mal zu testen und einen Vergleich zu ziehen. 

Maurten wirbt unter anderem mit dem eben beschriebenen Vorteil den auch Vitargo bietet, nämlich der Magenverträglichkeit bei Aufnahme während einer Belastung. Diese Verträglichkeit entsteht durch ein spezielles Verfahren, dass vereinfacht gesagt die Kohlenhydrate im Magen einkapselt und erst im Darm zur Aufnahme freigibt. Dadurch wird die empfindliche Magenschleimhaut geschützt und es entstehen keine Magenprobleme – klingt logisch und scheint nach den Erfahrungsberichten auch zu funktionieren. Ich selbst habe es nur im Training testen können, ein Wettkampf ist mir in der Regel zu wichtig um ein Risiko einzugehen. 

Zwei Dinge haben mich an Maurten gestört. Den ersten „Abturn“ hatte ich schon beim Blick auf die Inhaltsstoffe des Gels: 62,5g Kohlenhydrate auf 100g Gel, davon 62,5g Zucker. Man kann also ohne Übertreibung sagen, dass die Kohlenhydrate ausschließlich einfacher Zucker sind, der irgendwie clever verpackt den Magen umschifft und direkt in den Darm marschiert? Komische Vorstellung irgendwie. 

Das zweite No-Go war für mich der Geschmack, der wirklich sehr gewöhnungsbedürftig war. Stell dir vor du bist gerade bei Kilometer 35 im Marathon und weißt du „musst“ jetzt gleich ein abstoßendes Gel hinterzwingen?? Schon rein psychologisch nicht gerade angenehm. Auch andere namhafte Marathonläufer, deren Namen ich hier nicht nennen darf, haben sich aus diesem Grund gegen Maurten entschieden.

Auf der anderen Seite kann ich aber auch bestätigen, dass keine Bauchschmerzen aufkommen und die Verträglichkeit – nach überstandenem Ekel beim Schlucken – gegeben ist. Fazit: Ich bleibe bei Vitargo, aber es ist einen Versuch wert. Gerade wer geschmacklich sehr abgehärtet ist, kann es ruhig mal testen. Ich glaube auch, dass viele Wege nach Rom führen, also am besten im Training zwei vergleichbare Einheiten machen und zur gleichen Zeit einmal ein Vitargo Gel und einmal ein Maurten Gel zu sich nehmen. Preislich ist Maurten mit 3,21€/Gel übrigens auch ziemlich genau doppelt so teuer, auch die Pulver liegen darüber. Zu den Vitargo Gels schreibe ich in der entsprechenden Rubrik noch genaueres.

Maurten Gel100 12 x 40g*
Maurten Gel100 12 x 40g
Preis: € 38,99
(1 Bewertung)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vitargo Gels ohne Koffein
vitargo-gel-ohne-koffein

Diätetisches Lebensmittel als Nahrungsergänzung bei intensivem Training, insbesondere für Ausdauersportler und Kraftsportler, die einen speziellen Ernährungsplan einhalten…

Ab 1,66 €

Jetzt auf MyVitargo kaufen

Vitargo kaufen – MyVitargo ist mein Partner des Vertrauens

Mittlerweile gibt es einige Firmen, die den Rohstoff weiterverarbeiten und verschiedene Produkte daraus herstellen. Ich persönlich habe immer die besten Erfahrungen mit MyVitargo gemacht und stelle deshalb auch hier deren Produkte vor. Dabei kann ich auch meine Hand für die Einhaltung der Anti-Doping-Richtlinien ins Feuer legen. Ich wurde in den letzten Jahren vielfach durch die NADA kontrolliert und habe durchweg Vitargo Produkte zu mir genommen. Über die Qualität und Reinheit anderer Hersteller wie Gigas Nutrition (Vitargo gn), Scitec (Vitargo S2) oder Bulk Powders kann ich leider nichts aus eigener Erfahrung sagen.

Eine weitere Firma, die eng verbunden mit MyVitargo ist und bei der ich andere Produkte, wie Eiweiß und Aminosäuren, selbst bestelle, ist BMS. BMS ist quasi eine Art Schwesterfirma und sitzt sogar im selben Büro. Deren Zielgruppe ist allerdings nicht der Ausdauersportler, sondern viel mehr der Bodybuilder oder Kraftsportler. Auch dort lässt sich Vitargo prima nutzen, aber das soll hier nicht das Thema sein.

Es gibt auch den Carboloader von BMS, der absolut identisch mit dem von MyVitargo ist, nur anders verpackt. Das macht also keinen Unterschied. Für mich ist BMS die Adresse für alle anderen Nahrungsergänzungsmittel, da ich Vertrauen in die Personen und die Unternehmensphilosophie von MyVitargo habe und weiß, dass BMS nach den gleichen Maßstäben agiert. 

Vitargo kaufen

Diätetisches Lebensmittel als Nahrungsergänzung bei intensivem Training, insbesondere für Ausdauersportler und Kraftsportler, die einen speziellen Ernährungsplan einhalten…

Ab 1,64 €/Portion

Jetzt auf MyVitargo kaufen

An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass ich für mein Training Freiprodukte von MyVitargo bekomme und auch an Verkäufen beteiligt werde, die über diese Seite zu Stande kommen. Für dich kosten die Produkte natürlich keinen Cent mehr – Im Gegenteil: mit dem Rabattcode Vitargotoni bekommst du noch 10% Rabatt auf deinen Einkauf. Die hier beschriebenen Erfahrungen würde ich außerdem auch ausnahmslos so weitergeben, wenn keine Kooperation bestehen würde!

Du hast Fragen und wirst in den einzelnen Rubriken nicht fündig? Dann kontaktiere mich gern jederzeit unter info@vitargoguru.de 🙂 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...